Abwasser

Neue Wege im Kanalbau

An der Hollefeldstraße hat die Stadt auf die sogenannten smartAWASCHACHT-Technik der REHAU AG + Co gesetzt, die durch die Firma Paul Garbe GmbH aus Rheine verbaut wurde. Durch einen komplett digitalisierten Planungsprozess können in kurzer Zeit maßgeschneiderte Schächte aus einem widerstandsfähigem und lange haltbarem Kunststoff entstehen. Bei der Planung neuer Kanäle und Schächte kommt es häufig auf die exakte Einmessung von Gefällen, benötigten Höhenlagen und Winkeln an. Die smartAWASCHACHT-Technik ermöglicht hier einen präzisen und schnellen Planungsprozess. Eine manuelle und zeitintensive Planung kann somit entfallen. Dadurch, dass die Kunststoff-Schächte aus dem Hochleistungswerkstoff Polypropylen bestehen, sind sie insgesamt zudem deutlich leichter als Betonschächte und können somit auch unter beengten Platzverhältnissen einfacher eingebaut werden. Die Stadt Emsdetten zieht eine positive Bilanz aus dem Einsatz der neuen smartAWASCHACHT-Technik und ist insgesamt sehr zufrieden mit dem Ergebnis.