Umwelt & Klima

Thermografie-Aktion: Anmeldung noch bis zum 25. Januar möglich

Bei der Thermografie wird mit Hilfe einer speziellen Infrarotkamera die Oberflächentemperatur eines Gebäudes gemessen. Die Wärmebilder, sogenannte Thermogramme, zeigen schlecht isolierte Bauteile sowie Stellen des Gebäudes auf, an denen Wärme verloren geht. Die sichtbar werdenden „Energie-Lecks“ können im Anschluss durch zielgerichtete Modernisierungsmaßnahmen geschlossen werden, um dauerhaft Energie und damit auch Geld einzusparen.

Die Thermografie-Aktion wird von der Stadt Emsdetten in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Emsdetten angeboten.

Die Teilnahme an der Thermografie-Aktion kostet 125 Euro bei einem Reihenmittelhaus oder 145 Euro bei allen anderen Häusern mit bis zu vier Wohneinheiten. Heizkunden der Stadtwerke Emsdetten GmbH zahlen nur 100 Euro.

Neben der Erstellung von Thermografie-Aufnahmen im Winter sind eine fachkundige Auswertung dieser Aufnahmen in Form einer Thermografie-Mappe sowie eine Erläuterung der Wärmebilder im Rahmen von Einzelgesprächen im Frühjahr 2021 im Preis enthalten.

Für Fragen und Informationen zur Thermografie-Aktion stehen Philipp Wiggers von den Stadtwerken Emsdetten (Tel. 02572 / 202-157 oder wiggers@stadtwerke-emsdetten.de) und der zertifizierte Thermograf Ludwig Stroetmann (Tel. 05971 / 808 279-0 oder info@big-stroetmann.de) gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin bei der Stadt Emsdetten ist Betina Loddenkemper (Tel. 02572 / 922-554 oder betina.loddenkemper@emsdetten.de).

Weitere Informationen und das Anmeldeformular zur Thermografie-Aktion sind auf der Homepage der Stadt Emsdetten unter www.emsdetten.de/thermografie-aktion zu finden.