European Energy Award

Der European Energy Award (eea) steht europaweit für ausgezeichneten Klimaschutz – und macht die Erfolge einer Kommune bei Energieeffizienz und Klimaschutz mess- und sichtbar. Es handelt sich um ein internationales Zertifizierungsverfahren. Die Auszeichnung bescheinigt, dass die Bemühungen der Stadt um eine nachhaltige und vorausschauende Energie- und Umweltpolitik erfolgreich waren und die erreichten Ziele den hohen Anforderungen der Zertifizierung entsprachen. Europaweit wurden bereits 780 Kommunen mit dem eea ausgezeichnet, mehr als 1.450 Kommunen nehmen aktuell am Zertifizierungsprozess teil. Die Webseite des European Energy Awards (www.european-energy-award.de) hält detaillierte Informationen zum Punktesystem und zu den teilnehmenden Kommunen (u.a. Emsdetten) bereit. Hier kann auch ein Vergleich der teilnehmenden Kommunen (Benchmark) abgerufen werden.


Nachhaltiges Handeln zum Schutz von Umwelt und Natur ist bereits seit 2008 einer der fünf strategischen Schwerpunkte in Emsdetten. Dass diese Nachhaltigkeit tatsächlich gelebt wird, zeigt die mehrmalige Auszeichnung der Stadt Emsdetten mit dem European Energy Award. Mit insgesamt 76,9 Prozentpunkten erhielt die Stadt Emsdetten in 2019 den eea in "Gold" und erreichte damit die höchste Stufe, die in diesem internationalen Zertifizierungsverfahren erzielt werden kann. Die erste Zertifizierung konnte die Stadt Emsdetten im Jahr 2011 mit 56 Prozentpunkten und die zweite Zertifizierung im Jahr 2015 mit 69 Prozentpunkten verzeichnen.

Dass den Emsdettener Bürgerinnen und Bürgern der Naturschutz am Herzen liegt, zeigte sich bereits in einer Bürgerbefragung im Jahr 2007. Hier teilten 87,4 Prozent der Befragten mit, dass ihnen eine intakte Natur und ein ökologisches Gleichgewicht wichtig sind - aber nur 66,7 Prozent sahen, dass dieser Faktor in Emsdetten ausreichend bedient wird.


Übergabe des European Energy Awards im August 2020 in Steinfurt


Energie-Team

Das Energie-Team der Stadt Emsdetten v.l.n.r.: Bürgermeister Georg Moenikes, Frank Westkamp, Betina Loddenkemper, Christian Schröder (Energieberater der Stadtwerke Emsdetten GmbH), Michael Brunsiek, Philipp Wiggers (Stadtwerke Emsdetten GmbH), Dennis Röhrs, Kirsten Rammes und Roland Scholtes


Koordiniert wird der eea-Prozess durch das „Energie-Team", dem ausgewählte Mitarbeitende der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Emsdetten sowie ein externer eea-Berater des Unternehmens infas enermetric aus Emsdetten angehören. Die Aufgabe des Energie-Teams ist es, den vom Rat beschlossenen Maßnahmenplan und die Klimaschutz- und Energieeffizienzprojekte, die sich aus dem laufenden eea-Prozess ergeben, kontinuierlich umzusetzen und anzupassen.

Projekte

Die Arbeit im Prozess des European Energy Awards besteht darin, Klimaschutz- und Energieeffizienzprojekte kontinuierlich weiterzuentwickeln und umzusetzen. Zu Prozessbeginn wurde ein Maßnahmenplan erarbeitet, der fortlaufend ergänzt und regelmäßig fortgeschrieben wird. Der aktuelle Maßnahmenplan wurde am 11. Oktober 2018 vom Rat der Stadt Emsdetten verabschiedet. Selbstverständlich steht die Umsetzung der Maßnahmen, soweit diese mit Ausgaben verbunden sind, unter dem Vorbehalt der jährlichen Etat- und Konsolidierungsbeschlüsse des Rates, dem Finanzierungsvorbehalt.

Jährlich wird das Jahrbuch "Emsdetten im Blick" erstellt. Es beinhaltet einen Rückblick auf wichtige Aktionen, Projekte und Meilensteine, die das abgelaufene Jahr in Emsdetten geprägt haben und gibt einen Ausblick auf bedeutende Vorhaben des kommenden Jahres. Aktivitäten der Stadt Emsdetten in den Bereichen Mobilität, Klimaschutz und Umweltschutz sind jeweils im grünen Kapitel „Nachhaltiges Handeln zum Schutz von Natur und Umwelt“ zu finden.

Projekte, die bereits verstetigt sind und den Emsdettener eea-Prozess dauerhaft begleiten, sind unter anderem:

  • Projekt proKLIMA
  • E-Mobilität
  • LED-Beleuchtung
  • Thermografie Aktion 


Zum Maßnahmenplan eea - Beschlussvorlage (BVL 142/2018)

Der European Energy Award der Stadt Emsdetten


Projekt proKLIMA

Der Rat der Stadt Emsdetten hat im Dezember 2012 einstimmig das integrierte Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept für Emsdetten (kurz „proKLIMA Emsdetten – das Klimakonzept“) beschlossen. Dieses bildet die Grundlage für zukünftige Klimaschutzaktivitäten und Klimaanpassungsmaßnahmen in Emsdetten. Die vielfältigen und bislang nicht gebündelten Aktivitäten im Bereich Klimaschutz wurden zusammengetragen, vernetzt sowie ergänzt und optimiert. Hierbei stehen nicht allein die Klimaschutzaktivitäten der Stadtverwaltung im Vordergrund, sondern die der gesamten Stadt Emsdetten: Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Vereine und viele mehr sind Akteure und damit wichtige Säulen.

Mit dem Konzept hat sich die Stadt Emsdetten folgende Klimaschutz-Leitziele gesetzt:

  • Bezogen auf das Jahr 2009 soll bis zum Jahr 2025 der CO2-Ausstoß in Emsdetten um 30 Prozent gesenkt werden.
  • Die Stadt Emsdetten soll klimaneutral werden (CO2-neutrales Stadtgebiet).

Das Klimaschutzkonzept wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie durch die BMU-Klimaschutzinitiative gefördert.


Thermografie-Aktion

Seit Jahren wird die Thermografie-Aktion von der Stadtwerke Emsdetten GmbH und der Stadt Emsdetten in Anlehnung an die kreisweiten Thermografie-Aktionen des Vereins Haus im Glück e.V. angeboten. 

Ziel der Methode ist es, herauszufinden, wo und warum es im eigenen Haus ungemütlich, zugig und kalt ist. So werden die thermischen Schwachstellen mit Hilfe einer Infrarot-Kamera aufgespürt, um die Oberflächentemperatur der Außenhülle des Hauses zu messen und energetische Lecks sichtbar zu machen. Das Gebäude-Scanning kann als Grundlage für eine gezielte Energieberatung mit anstehender Modernisierung und Wärmeisolierung dienen. 

Informationen zur energetischen Althaussanierung sind auf der Webseite des Kreis Steinfurt unter www.energieland2050.de zu finden. 

Kosten für die Thermografie-Aktion:

Gebäude-Typ 1*

Freistehendes Haus (max. 4 Wohneinheiten), Doppelhaushälfte, Reiheneckhaus

145,00 Euro

Gebäude-Typ 2*

Reihenmittelhaus

125,00 Euro

Gebäude-Typ 3

Häuser mit mehr als 4 Wohneinheiten oder mit Gewerbeanteilen

Preis nach Vereinbarung

* Heizkunden der Stadtwerke Emsdetten GmbH zahlen 100,00 Euro (Stadtwerke-Heizkunden-Bonus).