Stadtradeln 2020

Bereits zum fünften Mal hat die Stadt Emsdetten am „STADTRADELN“, einer bundesweiten Kampagne zur Förderung des Radverkehrs und des Klimaschutzes, teilgenommen. Wegen der Corona-Krise wurde die Aktion in Emsdetten wie auch in 14 weiteren teilnehmenden Kommunen im Kreis Steinfurt in den Herbst verschoben. Drei Wochen lang, vom 10. bis zum 30. September 2020, haben die Emsdettenerinnen und Emsdettener mit vereinten Kräften in die Pedale getreten – für die Umwelt und für eine gute Platzierung im Gesamtvergleich mit den anderen teilnehmenden Kommunen.

1.104 aktive Radlerinnen und Radler haben sich in Emsdetten an der Aktion beteiligt, legten insgesamt 137.107 Kilometer mit dem Rad zurück und konnten so rund 20 Tonnen CO2 einsparen. 

Bezogen auf die geradelten Kilometer insgesamt konnte die Stadt Emsdetten mit diesem Ergebnis die folgenden Plätze belegen:

  • Bundesweit: Platz 71 bei 721 teilnehmenden Kommunen
  • NRW-weit: Platz 9 bei 146 teilnehmenden Kommunen

Stellvertretend für die Stadt Emsdetten bedankte sich Martin Dörtelmann, Technischer Beigeordneter der Stadt, am 27. Oktober, bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Einige Radlerinnen und Radler sowie Teams mit außergewöhnlichen Leistungen wurden zudem besonders ausgezeichnet und geehrt. Neben der Freude am Radfahren und dem Wissen, der Umwelt und dem Klima etwas Gutes zu tun, warteten zahlreiche Emsdetten Gutscheine auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. So wurde unter anderem das Team sowie die Einzelperson mit den meisten gefahrenen Kilometern ausgezeichnet.

  • Das „radelaktivste Team“, das mit insgesamt 29.891 Kilometern die weiteste Strecke zurückgelegt hat, ist das Team „Kaddi“ – mit 288 Radlerinnen und Radlern der Kardinal-von-Galen-Schule gleichzeitig das zweitgrößte Team. 
  • Auf Platz zwei der erfolgreichsten Teams folgt das Team „Josefschule“ mit insgesamt 18.715 geradelten Kilometern. Mit 329 Mitgliedern stellte die „Josefschule“ beim STADTRADELN 2020 auch das größte Team
  • Platz drei der aktivsten Teams belegt das „Offene Team“, das mit 32 Personen insgesamt beachtliche 12.621 Kilometer im Aktionszeitraum zurückgelegt hat.
  • Der vierte Platz geht an das Team „TVE die RADikalen“, das mit nur 11 Personen ganze 10.511 Kilometer bewältigt hat.
  • Auch die 105 großen und kleinen Mitglieder des Teams „AWO Kinderkotten“ – des drittgrößten Teams der diesjährigen STADTRADELN-Aktion – haben fleißig in die Pedale getreten. 


Den Flyer zum Stadtradeln finden Sie hier.



Auszeichnung am 27. Oktober 2020


Rückblick 2019

Im letzten Jahr haben sich 1.373 aktive Radlerinnen und Radler in Emsdetten an der Aktion beteiligt, legten insgesamt 196.332 Kilometer zurück und konnten so 28.000 Kilogramm CO2 einsparen.

Stadtradeln-Star

Die Kampagne bot auch die Möglichkeit, als „STADTRADELN-Star“ teilzunehmen. Teilnehmer in dieser Sonderkategorie verpflichten sich, während des Aktionszeitraums – also 21 Tage am Stück – komplett auf das Auto zu verzichten.

In diesem Jahr gab es drei Emsdettener "STADTRADELN-Stars". Ralf Eiling, Tobias Perrey und Martina Schattke haben in Ihrem Blog von den Erlebnissen und Eindrücken berichtet. 

Für alle anderen Teilnehmer galten diese „verschärften“ Regeln nicht. Sie konnten ihr Fahrzeug weiterhin benutzen; bei der Aktion wurden allerdings nur die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer gezählt. Dabei ist es egal, ob diese auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit bewältigt werden. Der Ort spielt ebenfalls keine Rolle.




Stadtradeln-Stars 2020: Martina Schattke, Ralf Eiling und Tobias Perrey

Aktion Lieblingsort

Eine besondere Stadtradel-Aktion in diesem Jahr war die „Aktion Lieblingsort“. Gesucht wurden individuelle Lieblingsorte in Emsdetten. Hierbei fuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Fahrrad an ihren persönlichen Lieblingsort, nahmen dort ein Selfie auf und schickten es bei der Stadt Emsdetten ein. Unter den Einsendern der Selfies wurden Emsdetten Gutscheine verlost. Inspirationen für potentielle Lieblingsorte lieferte der Verkehrsverein Emsdetten, auf dessen Webseite Fahrradrouten einzusehen sind, die an Emsdettener Lieblingsorten vorbeiführen.

Die Präsentation mit den Gewinnerfotos finden Sie hier. 

Die Stadt Emsdetten bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die das fünfte Emsdettener Stadtradeln so erfolgreich mitgestaltet haben!