Angebote für Kinder und Jugendliche

Angebote für Kinder und Jugendliche

Kinder- und Jugendförderplan

Die Grundlage für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Emsdetten stellt der Kinder- und Jugendförderplan (KJFP) dar, der für jede Legislaturperiode neu erstellt wird und den Trägern der freien Jugendhilfe während dieses Zeitraums Planungssicherheit in Bezug auf die finanziellen Rahmenbedingungen gibt. Der KJFP versteht sich als ein verbindliches Förderinstrument in der kommunalen Jugendhilfe und berücksichtigt als solches alle für die Kinder- und Jugendförderung relevanten Aufgabenfelder. Durch eine angemessene Laufzeit ermöglicht er die Entwicklung, Durchführung und Auswertung von Angeboten. 

Der aktuelle Plan für die Jahre 2015-2020 gibt einen Überblick über Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, ihre Ansichten sowie die Angebote, die sie nutzen können. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde er für das Jahr 2021 verlängert. Der KJFP für die Jahre 2022 bis 2026 ist mit Sitzung des Jugendhilfeausschusses vom 14. Juni 2021 beschlossen worden.


Kinder- und Jugendförderplan:

Ferienangebote für Kinder und Jugendliche 

Je nach Alter des Kindes kann die Betreuung in den Schulferien in der Kita, in der Offenen Ganztagsschule oder in organisierten Ferienmaßnahmen Freier Träger der Jugendhilfe erfolgen. Dabei gilt folgendes: Kitas und die Einrichtungen der OGS haben in Emsdetten einheitliche Schließungszeiten. Im Jahr 2021 haben diese in den letzten drei Sommerferienwochen geschlossen, also vom 26.07.2021 bis 14.08.2021. In dieser Zeit ist keine Regelbetreuung vorgesehen. Die Kindertageseinrichtungen Kinderland an der Habichtshöhe und am Hummertsbach haben keine Schließungszeit in den Sommerferien.

Alle Ferienangebote der Freien Träger der Jugendhilfe für Kinder und Jugendliche hat die Stadt Emsdetten in einem Flyer zusammengestellt.

Ihr Kontakt

Wer allgemeine Fragen zum Ferienprogramm hat, kann sich gerne an das Jugendamt der Stadt Emsdetten wenden. 


Jugendtreffs

13 drei - das Jugendzentrum 

Das 13drei am Grevener Damm 133

Seit September 2013 ist das Kinder– und Jugendzentrum am Grevener Damm 133 wieder eröffnet. Unter der Trägerschaft des Kreisel e.V. hat sich ein neues Team gebildet, welches für die Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 21 Jahren ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm anbietet.

Das Haus wurde im Sommer 2013 komplett gereinigt, renoviert und die Räumlichkeiten neu strukturiert:

Im gemütlichen Cafébereich können die Kinder und Jugendlichen kickern, Dart oder Tischtennis spielen, sich ein Gesellschaftsspiel ausleihen, kleine Snacks und Getränke kaufen und kreativ sein. Hier finden auch regelmäßig Discoabende für Kinder und Jugendliche statt. Außerdem ist ein Internetarbeitsplatz in der Planung. Der Chill-Raum lädt zum Entspannen ein. Auf den Sofas können die BesucherInnen zur Ruhe kommen, Bücher sowie Zeitschriften lesen oder ein Hörbuch hören. Der Musikraum bietet bisher ein Schlagzeug sowie ein Klavier. Hier werden in Zukunft noch einige Instrumente und Verstärker dazukommen. Im gut ausgestatteten Werkraum finden kreative Angebote statt. Der neue Medienraum lädt ein zum Zocken. Mit einer Playstation 2, einer Playstation 3 und einer Wii bleibt fast kein Wunsch offen. Der Tanzraum bietet mit seiner Spiegelwand, dem neuen Boden und der großen Musikanlage optimale Möglichkeiten sich zu bewegen und aktiv zu sein. In der Küche werden kleine oder große Koch- und Backangebote veranstaltet. An schöneren Tagen laden die große Terrasse und der Rasenplatz zum Outdoor-Spiel ein. Neben Fußball, Diabolo oder Frisbee kann man sich mit dem neuen Geocaching-Navigator auf moderne Schatzsuche begeben.

Öffnungszeiten:

Montag Von 16:00 bis 20:30 Uhr

Dienstag Von 16:00 bis 20:30 Uhr

Mittwoch Von 16:00 bis 20:30 Uhr

Donnerstag Von 16:00 bis 20:30 Uhr

Freitag Von 16:00 bis 21:00 Uhr

Sonntag Von 14:00 bis 18:00 Uhr

Täglich gibt es kleine oder größere Angebote, die dem monatlichen
Programm entnommen werden können.

Kinder- und Jugendzentrum
Grevener Damm 133
48282 Emsdetten

Albert Heitjans Haus

Das Albert Heitjans Haus in der Rheiner Straße 28

Das Jugendcafé des Lernen fördern im Albert Heitjans Haus befindet sich in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum, von Bahnhof, Rathaus oder Stadtbibliothek sind es zu Fuß maximal 5 Minuten.

Das Albert Heitjans Haus ist die zentrale Einrichtung der Jugendsozialarbeit und Berufshilfe in Emsdetten. Hier bietet Lernen fördern e.V. für Jugendliche und junge Erwachsene verschiedene aufeinander aufbauende Angebote zur Berufsorientierung, Berufsvorbereitung und Unterstützung in der Ausbildung an.

Das Jugendcafé im Albert Heitjans Haus befindet sich im unteren Bereich des Hauses und hat für alle Jugendlichen, die sich im Übergang von der Schule zum Beruf befinden, ein breites Angebot. Neben dem klassischen Cafébereich mit Kicker, Dartscheibe, Wii-Konsole und jeder Menge Gesellschaftsspielen gibt es ein eigenes Internetcafé mit sechs Plätzen. 

Das Caféteam bietet jungen Menschen in Emsdetten über den Freizeitbereich hinaus Jugendberatung, Selbstwirksames Lernen und Unterstützung im Bewerbungsverfahren an. Gemeinsame Kochkurse, internationale Wochen, Ausflüge und inklusive Gruppenangebote runden das Angebot im Jugendcafé des Albert Heitjans Hauses ab.

Öffnungszeiten:

Montag Von 08:00 bis 13:00 Uhr Von 14:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag Von 08:00 bis 13:00 Uhr Von 14:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch Von 08:00 bis 13:00 Uhr Von 14:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag Von 08:00 bis 13:00 Uhr Von 14:00 bis 18:00 Uhr

Freitag Von 08:00 bis 13:00 Uhr Von 14:00 bis 18:00 Uhr

Darüber hinaus gibt es maßnahmebezogene Unterrichts- und Beratungsangebote sowie Gruppenangebote im Internetcafé. Individuelle Termine können telefonisch vereinbart werden.

Albert Heitjans Haus
Rheiner Straße 28
48282 Emsdetten

Jugendtreff Alte Kläranage mit Skaterpark

Das Gelände der Alten Kläranlage ist heute ein Jugendtreff mit Skaterpark

Der Jugendtreff Alte Kläranlage wurde im Rahmen eines Partizipationsprozesses mit Jugendlichen konzipiert. Durch die Mitarbeit der zukünftigen Nutzer am Entwurf der Anlage konnten die Ideen, Wünsche und Ansprüche in das Gesamtkonzept mit einfließen und sodann auch verwirklicht werden. Im Sommer 2010 wurde die Anlage eröffnet und steht nun grundsätzlich 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Hauptattraktion des Jugendtreffpunktes ist der Skaterpark.

Treff am Mühlenbach (TraM)

Das Beachvolleyballfeld an der Knollenwiese 5-7


Die ungenutzte Grünfläche an der Knollenwiese wurde 2007 zu einem Spiel- und Freizeittreff am Mühlenbach umgebaut. Hier gibt es nun ein Soccerfeld, ein Beachvolleyballfeld, Hängematten, Korbschaukeln sowie diverse Aufenthalts- und Verweilmöglichkeiten.