Beiräte

Neue Mitglieder für den Inklusionsbeirat und für den Seniorenbeirat gesucht

Um die Interessen von älteren Menschen sowie von Menschen mit Behinderungen im kommunalpolitischen Geschehen angemessen zu berücksichtigen, hat der Rat der Stadt Emsdetten entschieden, auch in dieser Wahlperiode wieder einen Inklusionsbeirat und einen Beirat für Seniorinnen und Senioren einzurichten. 

In der Vergangenheit hat die erfolgreiche Arbeit der Beiräte mit vielen Projekten und Aktivitäten dazu beigetragen, dass die Stadt barrierefreier und altersfreundlicher geworden ist. Beispiele sind die Anschaffung barrierefreier Bürgerbusse, die weitgehende Barrierefreiheit öffentlicher Flächen und Gebäude sowie die zahlreichen Aktionen und Angebote der „Agenda Älterwerden“ in Emsdetten.

Die Beiräte dienen dabei als Sprachrohr für ihre Zielgruppe und vertreten deren Interessen gegenüber der Politik und der Verwaltung sowie in der Öffentlichkeit. Gewählt werden die Beiräte vom Sozialausschuss der Stadt. Die Verwaltung unterstützt die Beiräte bei ihrer Arbeit unter anderem durch eine Ansprechpartnerin im Rathaus.

Das Bewerbungsformular sowie weitere Informationen zum Anforderungsprofil und zum Bewerbungsverfahren finden sich hier:

Bewerbungen für beide Beiräte sind ab sofort möglich.

Der Info- und Bewerbungsflyer ist auch in der Anlaufstelle der Agenda Älterwerden in der „Ems 8“ (Emsstraße 8) erhältlich - im Flyerkasten und während der Sprechstunden montags von 15.00 -17.00 Uhr und donnerstags von 10.00 -12.00 Uhr.

Sofern die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt, sollen im Januar zwei Informationsveranstaltungen zur Beiratswahl stattfinden. Auch Gerlinde Amsbeck von der Stadt Emsdetten steht unter der Telefonnummer 02572/922-251 und per E-Mail an Gerlinde.amsbeck@emsdetten.de für Fragen zur Beiratswahl gerne zur Verfügung.