Rathaus

Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Emsdetten Alina Saak verlässt zum 30. September 2020 die Stadt Emsdetten, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Neue Ansprechpartnerin für das Thema Gleichstellung der Geschlechter ist bis zur Nachbesetzung der Stelle die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Virginia Dellbrügge.

Um das Thema Gleichstellung weiter in den Vordergrund zu rücken, bietet die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte künftig eine regelmäßige Sprechstunde an. Jeden Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr ist sie ab sofort für alle Emsdettenerinnen und Emsdettener im Erdgeschoss des Rathauses in Raum 04 erreichbar. Termine können per E-Mail an gleichstellung@emsdetten.de oder telefonisch bei Virginia Dellbrügge unter der Nummer 02572/922-217 vereinbart werden.

Zur Erläuterung: Die Gleichstellungsbeauftragte einer Kommune – wie etwa der Stadt Emsdetten – befasst sich mit der Förderung und Durchsetzung der Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen und Männern. Dabei nimmt sie zum einen interne Aufgaben wahr, indem sie zum Beispiel Stellenbesetzungsverfahren begleitet und die Interessen der Verwaltungsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter in punkto Gleichstellung vertritt. Zum anderen ist sie Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt in Gleichstellungsfragen. Dabei initiiert sie Projekte und Maßnahmen zur Förderung der Gleichberechtigung von Mann und Frau, bietet Rat und Hilfe in geschlechtsspezifischen Fragen und setzt sich gegen Diskriminierung ein.