Briefwahl

Briefwahl

Falls Sie bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 nicht in Ihrem Wahlbezirk zur Wahl gehen können, besteht die Möglichkeit, Ihre Stimme per Briefwahl abzugeben. Dazu müssen Sie einen Antrag auf Erteilung der Briefwahl beim Wahlamt der Stadt Emsdetten stellen. Den Antrag finden Sie auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsbriefes (diese werden ab dem 27. August 2021 verschickt) sowie auf der Internetseite der Stadt Emsdetten. Den ausgefüllten Antrag auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief können Sie entweder persönlich im Wahlbüro vorbeibringen oder uns postalisch zusenden.

Die Briefwahlunterlagen müssen dann bis spätestens Sonntag, 26. September 2021, im Briefkasten des Rathauses bis 18.00 Uhr zurückgegeben werden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie empfiehlt die Stadt Emsdetten, die Briefwahlunterlagen online oder per Post zu bestellen. Dadurch wird der persönliche Besuch eines Wahlbüros vermieden und das Risiko einer Virusinfektion verringert. 

Die Online-Briefwahlunterlagen finden Sie hier.


Hinweis: Personen, die beispielsweise aufgrund einer Behinderung darauf angewiesen sind, mit dem Auto das Briefwahlbüro anzufahren, können sich vorher unter der Rufnummer 02572-922345 melden, um hierfür eine Parkmöglichkeit anzubieten.

Das persönliche Erscheinen zur Briefwahl ist nicht erforderlich. Die Briefwahlunterlagen können mithilfe der übersandten Wahlbenachrichtigung per Post oder mithilfe des QR-Codes auf der Wahlbenachrichtigung im Internet beantragt werden. Die Unterlagen werden anschließend nach Hause übersandt.

Wahlbüro

Hof Deitmar

Mühlenstraße 26

48282 Emsdetten

+49 2572 922-345

Montag Von 08:30 bis 12:30 Uhr Von 13:30 bis 16:30 Uhr

Dienstag Von 08:30 bis 12:30 Uhr Von 13:30 bis 16:30 Uhr

Mittwoch Von 08:30 bis 12:30 Uhr Von 13:30 bis 16:30 Uhr

Donnerstag Von 08:30 bis 12:30 Uhr Von 13:30 bis 16:30 Uhr

Freitag Von 08:30 bis 12:30 Uhr