Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Emsdetten

Du weißt noch nicht wo die Reise nach der Schule hingehen soll? Wie wär’s mit einem Bundesfreiwilligendienst im Team der Stadt Emsdetten? Als Einsatzstelle des Bundesfreiwilligendienstes unterstützen wir junge Menschen, sich zu orientieren, neue Kompetenzen zu erwerben und Stärken auszubauen.

Q&A zum BFD

  • Was ist der Bundesfreiwilligendienst? 

    Der Bundesfreiwilligendienst ist ein freiwilliges Engagement in sozialen, kulturellen, ökologischen oder anderen gemeinwohlorientierten Einrichtungen in Deutschland. Das sind zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Feuerwachen, Bibliotheken und vieles mehr.

  • Wie lange dauert der Bundesfreiwilligendienst?

    Der Bundesfreiwilligendienst dauert mindestens sechs und höchstens 12 Monate.

  • Wo kann ich den Bundesfreiwilligendienst machen?

    Der Bundesfreiwilligendienst wird überwiegend als praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet.

    Wir bieten den Bundesfreiwilligendienst in unterschiedlichen Einsatzfeldern an.

    Bist du ein Bücherwurm und hast Interesse an Kultur? Dann bist du in unsere Stadtbibliothek genau richtig.


    Legst du einen hohen Wert auf die Bildung und Betreuung von Kindern mit unterschiedlichen Behinderungen? Dann schaue dir gerne unsere Grund-, Haupt-, und Realschulen an.

    Deine Sozialkompetenz zeichnet dich aus, daher arbeitest du gerne mit Kindern zusammen und möchtest diese erzieherisch begleiten? Dann schaue dir doch unsere drei Kindertageseinrichtungen an.

    Der Zivil- und Katastrophenschutz hat dich schon immer brennend interessiert? Dann siehe dir doch unsere Feuer- und Rettungswache an. 

  • Wer kann einen Bundesfreiwilligendienst leisten?

    Du kannst einen Bundesfreiwilligendienst machen, sobald du die Vollzeitschulpflicht erfüllt hast. In der Regel ist das mit 16 Jahren der Fall. Ansonsten spielen Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses in der Regel keine Rolle.

  • Für wen eignet sich der Bundesfreiwilligendienst?

    Der Bundesfreiwilligendienst eignet sich für alle,

    • die nach der Schulzeit oder dem Studium praktisch tätig sein wollen,
    • die noch gar nicht wissen, wie es beruflich weitergeht und die sich orientieren möchten,
    • die ein bestimmtes Berufsfeld kennenlernen wollen,
    • die die Wartezeit bis zum Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums sinnvoll überbrücken wollen,
    • die sich neu orientieren möchten,
    • die sich auch nach ihrer beruflichen Laufbahn einbringen und ihre Erfahrungen weitergeben wollen,
    • die einfach Gutes tun wollen, für die Gesellschaft, für Menschen, Tiere und Umwelt.
  • Was bekommen Freiwillige beim Bundesfreiwilligendienst?

    Der Bundesfreiwilligendienst ist als freiwilliges Engagement ein unentgeltlicher Dienst.

    Aber harte Arbeit zahlt sich in der Regel aus, daher bekommen unsere Freiwilligen ein monatliches Taschengeld in Höhe von 370€.

    Da die Sozialversicherungen beim Bundesfreiwilligendienst einem Ausbildungsverhältnis gleichgestellt sind, werden die gesamten Beiträge für die gesetzliche Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung von der Einsatzstelle gezahlt.

    Alle Bundesfreiwilligen bekommen einen Freiwilligenausweis. Damit wird es dir erleichtert, Angebote für Vergünstigungen wie z. B. Ermäßigungen bei Fahrkarten, im Museum, Schwimmbad oder Kino zu erhalten. Dein Ausweis dient jedoch nur dem Nachweis über deine Teilnahme am Freiwilligendienst, ein Anspruch auf Vergünstigungen wird damit nicht begründet. Dabei ist zu beachten, dass über den tatsächlichen Ermäßigungen die jeweiligen Einrichtungen selbst entscheiden.

    Nach dem Ende des BFD erhältst du von deiner Einsatzstelle ein schriftliches, qualifiziertes Zeugnis über Art und Dauer deines Dienstes.

  • Wo muss ich mich bewerben?

    Selbstverständlich unterstützen wir dich auf deinem Weg in den Bundesfreiwilligendienst!

     Einsatzstelle finden!

    Finde unter unseren Stellenausschreibungen eine Einsatzstelle, die gut zu dir passt und die dir gefällt! 

     Online bewerben!

    Bewirb dich ganz einfach mit nur wenigen Klicks online über unser Bewerbermanagementsystem!

     Fragen stellen!

    Nimm Kontakt zu uns auf und sprich uns direkt an, wenn du noch Fragen hast!

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Weitere Infos zum Bundesfreiwilligendienst findest du im Flyer: 


Keine Mitarbeitende gefunden.

Du hast noch Fragen?

Nour Darwisch vom Personalamt steht dir für jegliche Fragen rund um den Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung. 

In folgenden Bereichen kannst du dein Bundesfreiwilligendienst bei uns absolvieren: 

Schulen


Der Bundesfreiwilligendienst an der Emanuel-von-Ketteler-Schule, der Schule Hollingen, dem Gymnasium Martinum, der Josefschule, der Johannesschule, der Käthe-Kollwitz-Realschule, der Geschwister-Scholl-Schule und der Marienschule trägt in vielfältiger Weise dazu bei, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erste Einblicke in ein mögliches Berufsfeld zu geben. An diesen Schulen werden — als Orte des gemeinsamen Lernens — Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf unterrichtet. Hier begegnen die Beschäftigten im Bundesfreiwilligendienst täglich Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Du bist gefordert, aktiv mit entsprechender pädagogischer Unterstützung den Schulalltag mitzugestalten.

Weitere Informationen zu den Schulen findest Du hier.

Kindertageseinrichtungen


Daneben bieten unsere städtischen Kindertageseinrichtungen, das Familienzentrum Kinderhaus Astrid Lindgren, das Kinderhaus Maria Sibylla Merian und das Kinderhaus am Silberweg, die Möglichkeiten, im erzieherischen Bereich tätig zu werden. Gerade junge Menschen, die einen Berufswunsch im sozialen Bereich anstreben, erhalten durch ihren Einsatz im Rahmen des BFD wesentliche Einblicke in die verschiedenen Zweige dieses komplexen Berufsfeldes.

Weitere Informationen zu den Kindertageseinrichtungen findest Du hier.

Stadtbibliothek


Auch Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für die Arbeit in der Kultur begeistern, Spaß an besonderen Herausforderungen haben und womöglich einen Beruf in einer kulturellen Einrichtung oder im kulturellen Bereich anstreben, sind beim BFD genau richtig. Hier können sich junge Menschen ausprobieren‚ hinter die Kulissen eines Kulturbetriebs (die Stadtbibliothek in Emsdetten) blicken und herausfinden, ob sie Spaß an der Arbeit dieses Berufsfeldes und seinen besonderen Herausforderungen haben.

Weitere Informationen zur Stadtbibliothek findest Du hier.

Freiwillige Feuerwehr


Zudem kann der Bundesfreiwilligendienst im Zivil- und Katastrophenschutz absolviert werden - auch hierfür bietet die Stadt Emsdetten mit der Einsatzstelle „Freiwillige Feuerwehr“ die Möglichkeit, in diesem Bereich tätig zu werden.

Weitere Informationen zur freiwilligen Feuerwehr findest Du hier.