Digitales Emsdetten

Breitbandausbau

Die Stadt Emsdetten forciert den flächendeckenden Breitbandausbau durch verschiedene Ausbauprojekte. 
Folgende Ziele konnten bereits erreicht werden:

  • 1. Flächendeckende Glasfaserversorgung aller Gewerbe- und Industriegebiete

    Für einen zeitgemäßen Unternehmensstandort ist die Glasfaserversorgung unerlässlich. Die tkrz Stadtwerke GmbH hat daher sämtliche Gewerbegebiete mit Glasfaser erschlossen. Die möglichen Tarifmodelle erstrecken sich dabei bis zu symmetrischen Bandbreiten von 1.000 Mbit/s.

  • 2. Kostenloses WLAN in der Innenstadt

    „ems.spot“ heißt das kostenlose WLAN in Emsdetten, das neben der Innenstadt auch in nahezu allen öffentlichen Plätzen und Gebäuden erreichbar ist. Weitere Informationen befinden sich weiter unten auf dieser Seite.

  • 3. Glasfaserversorgung bislang unterversorgter (< 30 Mbit/s) Außenbereiche über ein durch Bund und Land unterstütztes Förderprogramm

    Der Ausbau des Glasfasernetzes in den Außenbereichen von Emsdetten konnte im Oktober 2019 erfolgreich abgeschlossen werden. Die Bilanz kann sich sehen lassen: In den letzten anderthalb Jahren hat die tkrz Stadtwerke GmbH insgesamt ca. 185 Kilometer Glasfaserleitungen im Stadtgebiet verlegt sowie 5 Hauptverteiler und 35 Kabelverzweiger neu aufgestellt. Die Gesamttrassenlänge der Baumaßnahme beträgt etwa 81 Kilometer, wovon auf gut 51 Kilometern Tiefbau betrieben werden musste. Auf den restlichen 30 Kilometern konnte auf vorhandene Rohrstrukturen zurückgegriffen werden. Auch die qualitativen Leistungsmerkmale werden erfüllt: Im Rahmen der Feldmessungen wurden die vorgegebenen Bandbreiten von mindestens 100 Mbit/s im Download weit übertroffen. Damit zählt die Stadt Emsdetten zu den ersten Kommunen im Regierungsbezirk Münster, die eine flächendeckende Breitbandversorgung nach dem NGA-Standard im gesamten Gemeindegebiet sicherstellen kann.

    Übergabe des Förderbescheids


  • 4. Kooperationsvereinbarung zum Ausbau der sogenannten grauen Flecken mit der Glasfaser NordWest

    Die Glasfaser NordWest beginnt im August 2020 mit dem Bau eines Glasfasernetzes in Emsdetten. Der Ausbau erfolgt in zwei Abschnitten. Der erste Abschnitt in Emsdetten West umfasst über 5.100 Anschlüsse und soll im Laufe des Jahres 2021 fertiggestellt werden. Ab 2021 wird ein Gebiet in Emsdetten Ost mit knapp 4.500 weiteren Anschlüssen versorgt.

    Plan Ausbaugebiet Glasfaser NordWest
    Plan Ausbaugebiet Glasfaser NordWest
Keine Mitarbeiter gefunden.

ems.spot - das kostenfreie WLAN

Als ein wichtiges Instrument im Bereich Kundenbindung und Marketing stellt die Nutzung eines kostenfreien WLANs in der Innenstadt sowohl für die Gewerbetreibende als auch für die Bürgerinnen und Bürger sowie Touristen und Geschäftsreisenden einen echten Mehrwert dar. Mit „ems.spot“ ist bereits seit September 2015 in der Innenstadt Emsdettens kostenfreies WLAN verfügbar. Bei der Realisierung des von der tkrz Stadtwerke GmbH ungesetzten Projektes stand von Beginn an die Qualität und Sicherheit des Netzes im Vordergrund. So kommt in Sachen Jugendschutz der weltweit anerkannte Filter der Universität Toulouse zum Einsatz. Dieser filtert insbesondere die Kategorie „Adult“ und wird bereits an vielen Schulen und öffentlichen Einrichtungen weltweit genutzt. Darüber hinaus ist auch das Thema Datensicherheit gewährleistet. Es werden einzelne Kanäle bereitgestellt, so dass jeder Nutzer in „seinem“ Kanal surfen kann. Geliefert wurde die Hardware für die Accesspoints von der hotsplots GmbH, die das Projekt auch bei der Netzplanung unterstützt haben. Das Unternehmen übernimmt auch die Störerhaftung, d.h. der jeweilige Nutzer wird für etwaige Urheberrechtsverletzungen, die beim Surfen entstehen können, nicht haftbar gemacht.

Wie funktioniert es?

Der Zugriff darauf ist denkbar einfach: In das Online-Netz in der Emsdettener Innenstadt kann sich jeder einwählen, der ein WLAN-fähiges mobiles Endgerät (Handy, Tablet oder Laptop) besitzt und unter seinen Einstellungen das Netzwerk „ems.spot“ auswählt. Sobald die Nutzungsbedingungen akzeptiert sind, kann ohne Passwort und ohne Registrierung losgesurft werden.

Logo ems.spot


Weitere Informationen zum Thema „kostenfreies WLAN mit ems.spot“:

www.ems-spot.de

Stadtwerke Emsdetten

Hub:Satellit Emsdetten

Coworking-Places in der Innenstadt

Ab sofort sind Coworking-Plätze im Hub:Satelliten Emsdetten zu vergeben: Start-upler mieten sich hier ihren ersten eigenen und individuellen Büroarbeitsplatz incl. Nutzung aller nötigen Büroausstattung + Kaffee-Flatrate! Und das schon ab 200,00 Euro (zzgl. MwSt) im Monat.

Die alte denkmalgeschützte und stadtbildprägende "Villa Nova" aus dem letzten Jahrhundert beherbergte bis vor kurzem eine Diskothek. Der besondere Charme der Räumlichkeiten besteht aus der Mischung von alt und neu. Hohe Decken, Flügeltüren, sogar die Diskokugel ist noch erhalten geblieben. Hier fühlt man sich wohl und kann kreativ denken!

Der Hub:Satellit Emsdetten bildet dabei einen zentralen Treffpunkt für die wachsende Digitalszene in der Region. Hier begegnen sich u.a. bei spannende Netzwerkevents Coworker aus allen Branchen von mittelständischen Unternehmen, über Startups bis hin zu Techies und Freelancern. Inspiration bekommt man hier an der Kaffeemaschine gratis dazu!

Der Hub:Satellit gehört zum DigiHUB Münster und ist Teil der landesweiten Initiative Digitale Wirtschaft NRW. Nähere Informationen erhalten Sie unter  https://www.digitalhub.ms

Arbeiten im Hub:Satelliten


Sowohl für einzelne Arbeitsplätze als auch für kleine Organisationseinheiten und Unternehmen bietet der Hub:Satellit attraktive Angebote.

Hub:Satellit Emsdetten – Coworking-Angebote (Link zum entsprechenden PDF oder noch besser entsprechende Inhalte direkt einbinden)

Konferieren im Hub:Satelliten


Für Workshops und Vorträge bis zu 40 Personen kann der Meetup-Space des Hub:Satelliten täglich ab 15.00 Uhr gebucht werden. Es stehen ein hochauflösender Tageslichtbeamer, flexible Möbel und eine Küchenzeile zur Verfügung. In dem Tagesmietpreis sind bereits Wasser und Kaffee für die Besucher enthalten. Vereinsmitglieder der des münsterLAND.digilal e.V. zahlen 90 Euro (zzgl. MwSt.) und Nicht-Mitglieder 150 Euro (zzgl. MwSt.). 


Hub:Satellit - Kontakt und Buchungsanfragen

Die Buchung des Meetup-Space erfolgt über den DigiHUB Münster. Entsprechende Anfragen bitte über die folgenden Kanäle vornehmen:

info@muensterland.digital 

coworking Münsterland/ Meetup Space

LoRaWAN

LoRaWAN steht für Long Range Wide Area Network und ist eine weltweit anerkannte Funktechnologie für die Datenübertragung im Internet of Things (IoT). Daten werden über hohe Reichweiten übertragen und können sich über einen großen geographischen Bereich erstrecken. Zudem kann die Technologie in Gebieten eingesetzt werden, in denen die Mobilfunktechnologie nicht zur Verfügung steht. Auch ist die hohe Akkulaufzeit der Sensoren von bis zu 10 Jahren ein entscheidender Vorteil. 

Die Technologie bietet damit Anwendungsfelder in den unterschiedlichsten Bereichen. Der Kreis Steinfurt möchte in Zusammenarbeit mit den örtlichen Stadtwerken ein einheitliches LoRaWAN-Funknetz im gesamten Kreisgebiet aufbauen. Die Stadtwerke haben bereits drei Funkmasten in Emsdetten installiert. Diese Gateways sind in dem TheThingsNetwork registriert und somit für alle Bürgerinnen und Bürger nutzbar. Für Geschäftskunden werden hochverfügbare Systeme bereitgestellt, sodass diese ebenfalls einen hohen Nutzen aus der LoRaWAN-Infrastruktur ziehen können.



SmartCity

Smart City ist ein ganzheitlicher Ansatz mit zahlreichen Definitionen, unter dem in seiner Gesamtheit eine moderne Stadtentwicklung im Zeichen der Digitalisierung verstanden werden kann. Im Mittelpunkt einer jeden Smart City steht immer der Mensch. Für die Stadt Emsdetten bedeutet dies, dass innovative Konzepte und moderne Technologien so vernetzt werden sollen, dass die Menschen in Emsdetten nachhaltig besser leben und arbeiten können. Um den Weg zur Smart City zu konkretisieren, hat der Stadtrat am 18.12.2018 die Smart City-Strategie der Stadt Emsdetten beschlossen. Die Strategie baut auf einer umfassenden Bestandsaufnahme von Projekten der letzten Jahre auf, bündelt weitere Bausteine und Maßnahmen und beschreibt den Handlungsrahmen der nächsten vier Jahre.

Die Smart City-Strategie der Stadt Emsdetten ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Wettbewerbs „Stadt.Land.Digital“ als besonders innovativer Beitrag zum digitalen Wandel in Stadt und Land ausgezeichnet worden. Eine hochrangig                                                                                                                                                                                        besetzte Jury wählte den Beitrag der Stadtverwaltung am Ende als einen von drei Hauptgewinnern. 


Die Smart City-Strategie der Stadt Emsdetten gliedert sich dabei in sechs Handlungsfelder:


  • 1. Smart Governance

    Ziel: Die Stadtverwaltung und deren Dienstleistungen digitalisieren, damit die Bürgerinnen und Bürger Verwaltungsdienstleistungen zukünftig weitestgehend auch online in Anspruch nehmen können. Von der Einbindung und Ausweitung der Online-Services sollen alle Beteiligten profitieren. Bürgerinnen und Bürger können die Dienste rund um die Uhr nutzen und sparen sich den Gang in die Verwaltung. Auf der anderen Seite werden interne Prozesse optimiert und somit Zeit und Kosten gespart.

  • 2. Smart Business

    Ziel: die Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Wirtschaft erhalten und fördern

  • 3. Smart People

    Ziel: das Sozial- und Humankapital stärken, insbesondere das berufliche Qualifikationsniveau, das lebenslange Lernen sowie die Teilnahmemöglichkeiten am öffentlichen Leben fördern

  • 4. Smart Living

    Ziel: die Lebensqualität in Emsdetten fördern und verbessern

  • 5. Smart Mobility

    Ziel: die Verkehrsinfrastruktur in Emsdetten effizient und umweltschonend gestalten

  • 6. Smart Enviroment

    Ziel: den Energieverbrauch senken und natürliche Ressourcen schonen