Ukraine

Ukraine

Der Ausbruch des Kriegs in der Ukraine hat Europa schockiert. Die wenigsten Menschen haben sich vorstellen können, dass im Europa des 21. Jahrhunderts Krieg noch ein Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele sein kann. All unsere Gedanken und unsere uneingeschränkte Solidarität sind beim ukrainischen Volk. 

Geholfen werden kann aktuell dort, wo es um die Flucht der Menschen aus dem Kriegsgebiet in sichere Staaten geht. Die Stadt Emsdetten hat eine Kernarbeitsgruppe eingerichtet, die sich intensiv auf die Unterbringung und Unterstützung der Menschen aus der Ukraine vorbereitet.

Kontakt

Stabsstelle Ukraine im Kreishaus Steinfurt

+49 2551 69-5999

Telefonische Erreichbarkeit:

Klicken, um weitere Öffnungs- oder Schließzeiten einzublenden

Montag Von 08:00 bis 12:00 Uhr Von 13:00 bis 16:30 Uhr

Dienstag Von 08:00 bis 12:00 Uhr Von 13:00 bis 16:30 Uhr

Mittwoch Von 08:00 bis 12:00 Uhr Von 13:00 bis 16:30 Uhr

Donnerstag Von 08:00 bis 12:00 Uhr Von 13:00 bis 16:30 Uhr

Freitag Von 08:00 bis 13:00 Uhr

Samstaggeschlossen

Sonntaggeschlossen

Informationen für Bürgerinnen und Bürger

  • Unterbringungsmöglichkeiten

    Aktuell werden dringend Unterbringungsmöglichkeiten für Geflüchtete benötigt. Konkrete Wohnungs- und Unterbringungsangebote zur Aufnahme von Menschen aus der Ukraine können der Stadt Emsdetten gerne per E-Mail an ukraine@emsdetten.de mitgeteilt werden.

  • Dolmetschen

    Damit sich die Geflüchteten in Emsdetten verständigen können und um sie beispielsweise bei Behördengängen zu unterstützen, werden Dolmetscher benötigt. Wenn Sie Dolmetschen können, wenden Sie sich gerne an ukraine@emsdetten.de.

  • Spendenkonto für Partnerstadt Chojnice

    Nach der durchgeführten Spendenaktion am Samstag (05. März 2022), möchte die Stadt Emsdetten auch weiterhin unterstützen und hat dafür ein Spendenkonto eingerichtet. Zahlreiche Anrufe von Bürgerinnen und Bürger, die mit einer Geldspende helfen wollen, sind seit den Geschehnissen in der Ukraine bei der Stadtverwaltung eingegangen. Spenden, die nun auf dem eingerichteten Spendenkonto eingehen können, werden auf direktem Wege an die polnische Partnerstadt Chojnice weitergeleitet.

    Chojnice wird die Spenden sowohl für die Versorgung und Unterbringung ukrainischer Geflüchteter in Chojnice – derzeit knapp 600 Personen, aber die Zahl steigt täglich – als auch für den Kauf von Sachgütern für die Menschen in der Ukraine, insbesondere in der Partnerstadt Korsun, verwenden. 

    Wer finanziell unterstützen möchte, kann spenden an:

    Spendenkonto Ukraine

    IBAN: DE59 4015 3768 0000 2191 76

    BIC: WELADED1EMS

    Bankinstitut: Verbundsparkasse EmsdettenOchtrup

    Bei Spenden über 300 Euro kann die Stadt Emsdetten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausstellen. Für eine Spendenbescheinigung ist im Verwendungszweck der Überweisung der vollständige Name, die Adresse sowie der Zusatz „bitte Spendenbescheinigung zuschicken“ anzugeben.

    Für Spenden bis 300 Euro genügt dem Finanzamt die Vorlage einer Kopie des Kontoauszuges. 

  • Ehrenamtliche für Brückenprojekt des Kreisel e.V. gesucht

    Es kommen immer mehr Menschen aus der Ukraine auch nach Emsdetten und die Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger ist groß. Der Kreisel e.V. startet im Auftrag der Stadt Emsdetten zeitnah einen Treff für diese Familien, um möglichst in Ruhe anzukommen, sich auszutauschen und eine seelische Stabilisierung zu erfahren. Ebenso besteht die Chance einer Heranführung an unser Gesellschaftssystem und an unsere Kultur. Dieser Treff wird montags bis freitags jeweils von 9 bis 13 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Treffpunkt 13drei stattfinden und dafür sucht der Kreisel e.V. noch nach freiwilligen Helferinnen und Helfern aus Emsdetten, die das pädagogische Team bei der Organisation und Durchführung konkret unterstützen können. „Beispielsweise benötigen wir Freiwillige, die sich vorstellen können, einen Fahrdienst anzubieten. Die Familien sind ja über Emsdetten verteilt aufgenommen worden und zu Beginn wahrscheinlich wenig mobil“, berichtet Christian Schöler-Koch, Vorstand beim Kreisel e.V. „Ebenso geht es darum, die Räumlichkeiten vorzubereiten, einzukaufen, vielleicht Kaffee und ein kleines Frühstück zu organisieren, aber auch bei der Betreuung der Familien und Kinder zu unterstützen“, ergänzt er. „Wünschenswert wären natürlich auch hilfsbereite Emsdettener, die ukrainisch oder russisch sprechen können, damit die Sprachbarrieren verringert werden.“ 

    Alle Interessierten können sich ab sofort per Mail an ukraine@kreisel-emsdetten.de melden, oder aber telefonisch unter 01578-0601305. Darüber hinaus sucht der Kreisel e.V. auch noch eine pädagogische Fachkraft für das pädagogische Team. Eine entsprechende Stellenausschreibung gibt es unter www.kreisel-emsdetten.de/stellenanzeigen.html. Über den genauen Starttermin des Angebots wird der Kreisel e.V. noch informieren. Weitere Infos gibt es auf www.kreisel-emsdetten.de. (Stand Freitag, 11. März 2022) (Text: Kreisel e.V.)

  • Sportpaten für Geflüchtete gesucht - TV Emsdetten

Informationen für Unternehmen

  • Integration in den Arbeitsmarkt

    Um die Integration der Geflüchteten in Emsdetten weiter zu erleichtern, hat die Stadt Emsdetten einen Fragebogen entwickelt, über den die berufliche Hintergründe sowie Sprachkenntnisse der Geflüchteten erfragt werden.  Zur bestmöglichen Vernetzung der Geflüchteten mit Unternehmen spricht das ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten nun die vor Ort ansässigen Unternehmen an und bittet darum, entsprechende Unterstützungsmöglichkeiten per Mail an wirtschaft@emsdetten.de zu senden. Für den ersten Schritt sind dafür die folgenden Informationen besonders von Interesse: Ansprechperson inkl. Kontaktdaten sowie die Möglichkeiten der Integration (Tätigkeit & Umfang). Die Angebote werden mit den Rückläufern des Fragebogens verglichen und anschließend vernetzt. Bei Rückfragen steht das ServiceCenter Wirtschaft zur Verfügung

Informationen für Geflüchtete

Aktuelle Neuigkeiten