Bemerkenswerte Emsdettenerinnen und Emsdettener

Für besondere und bemerkenswerte Emsdettenerinnen und Emsdettener gibt es in Emsdetten zwei Auszeichnungen: die Ehrenbürgerschaft und die Verdienstmedaille der Stadt Emsdetten.

Ehrenbürgerinnen und Ehrenbürger

Albert Haverkamp (1899 – 1983)

Albert Haverkamp

Kaufmann und selbständiger Unternehmer, CDU, Ratsmitglied 1956 bis 1975, Bürgermeister 1956 – 1972

Albert Haverkamp wurde 1971 das Ehrenbürgerrecht verliehen für seine besonderen Verdienste, die er sich als langjähriges Mitglied des Rates und seiner Ausschüsse, als Bürgermeister, als Vorsitzender des Heimatbundes und Wiederbegründer des hiesigen Heimatmuseums erworben hat. Gleichzeitig wurde ihm die Verdienstmedaille der Stadt Emsdetten verliehen.

 

 



Johannes Georg Bednorz (geb. 1950)

Johannes Georg Bednorz

Physiker, Nobelpreis 1987, 1968 Abitur am Gymnasium Martinum, 

Verleihung des Ehrenbürgerrechts am 05.01.1988 für den Erhalt des Nobelpreises in Physik 1987. Georg Bednorz ist hier zur Schule gegangen, hat bei Borussia Fußball gespielt und war in der DLRG.







Albert Heitjans (1914 – 2005)

Albert Heitjans

Weber und seit 1952 Gewerkschaftssekretär der GTB – Verwaltungsstelle Emsdetten, CDU, Ratsmitglied 1946 - 1984, Bürgermeister 1972 – 1984

Albert Heitjans bekam die Ehrenbürgerrechte 1984 anlässlich seines 70. Geburtstags verliehen - zusammen mit der Verdienstmedaille in Anerkennung seiner Verdienste für die Stadt – fast 40 Jahre im Rat, als Sekretär und Geschäftsführer der Verwaltungsstelle Emsdetten der Gewerkschaft Textil-Bekleidung in fast 30 Jahren, Gründung und Leitung des Koordinationsausschusses für einheimische und ausländische Mitbürger.




Anneliese Meyer zu Altenschildesche (geb. 1939)

Anneliese Meyer zu Altenschildesche bei der Verleihung der Ehrenbürgerschaft 2013

Anneliese Meyer zu Altenschildesche wurde am 02.06.2013 für ihre herausragenden Verdienste und ihr langjähriges ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement die Ehrenbürgerschaft und die Verdienstmedaille der Stadt Emsdetten verliehen. Anneliese Meyer zu Altenschildesche begann ihr kommunalpolitisches Wirken zunächst 1979 als sachkundige Bürgerin. Von 1984 bis 2013 war Anneliese Meyer zu Altenschildesche dann Mitglied des Rates der Stadt Emsdetten und von 1984 bis 1999 ehrenamtliche Bürgermeisterin. Mit der Änderung der Gemeindeordnung und der Einführung eines hauptamtlichen Bürgermeisters 1999 war Anneliese Meyer zu Altenschildesche von 1999 bis 2009 erste stellvertretende Bürgermeisterin. Darüber hinaus war Anneliese Meyer zu Altenschildesche in vielen überörtlichen Gremien für ihr Emsdetten tätig (u.a. EUREGIO, Städte- und Gemeindebund, WDR-Rundfunkrat, Kreistag etc.).

Verdienstmedaillen

  • Albert Haverkamp, CDU
    1972 für seine Verdienste als Bürgermeister zusammen mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft
  • Joseph Rotthaus, CDU
    1977 für 25-jährige Ratstätigkeit an seinem 75. Geburtstag (31.12.1977)
  • Schwester Mansueta
    1979 als letzter Oberin des Ordens des hl. Franziskus im Marienhospital Emsdetten
  • Albert Heitjans, CDU
    1984 zusammen mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft für seine Verdienste als Bürgermeister für die Stadt Emsdetten
  • Aloys Muhmann, SPD
    1984 für seine Tätigkeit im Rat und seine Verdienste für die Stadt u. a. als stellv. Bürgermeister anlässlich seines 70. Geburtstags
  • Franz Klopietz, Künstler, Kunstpädagoge
    1999 anlässlich seiner Verdienste für die Stadt Emsdetten anlässlich seines 90. Geburtstags. Franz Klopietz erhielt 1989 als erster Emsdettener den Kulturpreis der Stadt Emsdetten.
  • Tim Wieskötter, Sportler, Olympiasieger
    2004 als erster Olympia-Goldmedaillen-Gewinner Emsdettens, 2er-Kajak Olympiade Athen 2004


  • Paul Albers, CDU
    2008 für mehr als 35-jährige Ratstätigkeit und vielfältiges ehrenamtliches Engagement
  • Günter Tubbesing, SPD
    2009 für mehr als 35-jährige Ratstätigkeit und sein prägendes Handeln für das neuere Stadtbild Emsdettens
  • Anneliese Meyer zu Altenschildesche
    2013 für langjähriges ehrenamtliches und kommunalpolitisches Engagement
  • Harald Lude, SPD
    2014 für über 30 Jahre engagierte Kommunalpolitik und sein außerordentliches Engagement
  • Lothar Slon, SPD
    2020 für 26 Jahre Ratstätigkeit und sein außergewöhnliches kommunalpolitisches Engagement
    (offizielle Verleihung steht noch aus)
  • Gerd Schnellhardt, CDU
    2020 für über 45 Jahre Ratstätigkeit und sein außergewöhnliches kommunalpolitisches Engagement
    (offizielle Verleihung steht noch aus)